Leberfasten

 

Die Nichtalkoholische Fettleber (Non-Alkoholic Fatty Liver Disease, NAFLD) ist eine der häufigsten chronischen Lebererkrankungen unserer Zeit.

 

Sie stellt ein erhöhtes gesundheitliches Risiko für die Manifestation folgender Erkrankungen dar:

  • Diabetes Mellitus Typ 2
  • Bluthochdruck
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Herz- und Gefäßerkrankungen

 Leberfasten Grieskirchen

Eine kalorische Überernährung oder eine kohlenhydratreiche Kost gepaart mit mangelnder körperlicher Aktivität sind zumeist die Hauptverursacher der Fetteinlagerung in der Leber.

 

Die ernährungstherapeutische Intervention ist zur Zeit die einzige Behandlungsmöglichkeit.

Als Diaetologin sind mir in der Therapie einerseits die ernährungsmedizinische Sinnhaftigkeit und andererseits die praxistaugliche Umsetzung ein Anliegen.

Beim Leberfasten erachte ich als einen effektiven Therapieansatz, den begleiteten Einsatz eines diätetischen Lebensmittels für besondere medizinische Zwecke mit Haferballaststoffen (Hepafast® | Leberfasten nach Dr. Worm®), als sinnvoll.

 

 

Ein Leberfasten empfiehlt sich bei folgenden Diagnosen:

  • Prädiabetes | gestörte Glukosetoleranz
  • operationsvorbereitend vor geplanten bariatrischen Eingriffen [Magenbypass, Sleeve, Omega-Loop, ...]
    - Das Leberfasten wird von vielen Chirurgen präoperativ explizit eingefordert!
  • Fettleber | Steatosis hepatis
  • mit Hypertonie, Hypertriglyceridämie

Diätologische Praxis Hausruckviertel Cornelia Wagner